Die Akademie

Die Seminare

Die Referenten

Die Termine

InHouse

Publikationen

Favoriten

Kunst

Kontakt

InHouse: Unser Seminar in Ihrem Haus

Alle Seminare der LeiterplattenAkademie werden auch firmenintern referiert. Sie sparen Reise- und Übernachtungskosten, vor allem jedoch Zeit.

Eine individuelle Gestaltung der Seminarinhalte mit firmentypischen Schwerpunkten ist selbstverständlich möglich. Begleitend zu unserem regulären Seminarangebot schulen wir auch nach Ihren eigenen Vorstellungen zu speziellen, von Ihnen ausgewählten Themen.

Gebühren

Die Grundgebühr für einen Teilnehmer beträgt 1.550 Euro pro Tag. Jeder weitere Teilnehmer zahlt 150 Euro. Für Folgetage reduziert sich die Gebühr um 50%. Ab dem 16. Teilnehmer zahlen Sie 100 Euro für den ersten Tag und 50 Euro für jeden weiteren Tag pro Teilnehmer. In den Monaten Juli/August erhalten Sie 15% Sommer-Rabatt.

Daraus ergibt sich folgende Preistabelle (Preise zzgl. MwSt.):

1-Tages-Seminar
2-Tages-Seminar
3-Tages-Seminar
       
1 Teilnehmer
1.550 €
2.325 €
3.100 €
2 Teilnehmer
1.700 €
2.550 €
3.400 €
3 Teilnehmer
1.850 €
2.775 €
3.700 €
4 Teilnehmer
2.000 €
3.000 €
4.000 €
5 Teilnehmer
2.150 €
3.225 €
4.300 €
6 Teilnehmer
2.300 €
3.450 €
4.600 €
7 Teilnehmer
2.450 €
3.675 €
4.900 €
8 Teilnehmer
2.600 €
3.900 €
5.200 €
9 Teilnehmer
2.750 €
4.125 €
5.500 €
10 Teilnehmer
2.900 €
4.350 €
5.800 €
11 Teilnehmer
3.050 €
4.575 €
6.100 €
12 Teilnehmer
3.200 €
4.800 €
6.400 €
13 Teilnehmer
3.350 €
5.025 €
6.700 €
14 Teilnehmer
3.500 €
5.250 €
7.000 €
15 Teilnehmer
3.650 €
5.475 €
7.300 €

Unser Tip

Als besonders effektiv haben sich fachübergreifende Veranstaltungen erwiesen: Laden Sie Ihre Kunden und/oder Lieferanten ein und lassen Sie sich für ein erfolgreiches partnerschaftliches Miteinander gemeinsam schulen.

Auf Wunsch führen wir interne Seminare auch an Wochenenden durch.

Bitte beachten Sie, daß wir die Seminare "cad1", "bgt1", "ddb1" und "LP2010" erst ab 4 Teilnehmern durchführen können.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: inhouse@leiterplattenakademie.de

3-Tages-Schulung: PCB Technology I - III

Sie erhalten einen umfassenden Einblick in die Strategien zur Produktion von Leiterplatten. Grundsätzliche Regeln für die Anlage von Padstacks und das Routen von CAD-Layouts werden erläutert. Die Planung und die Konstruktion von Multilayern sind ebenso Teil des Seminars wie die Analyse der Anforderungen an Highspeed-Baugruppen.

Informationen zur EMV, zur Signal- und Powerintegrität sowie zu Aspekten der Fertigung von zuverlässigen Baugruppen sorgen mit Blick auf die zukünftigen Anforderungen für eine kompetente Wissensbasis.

Die Themen wurden aus den Inhalten unserer Seminare "Leiterplatten 1 bis 3" zusammengestellt.

Gebühren: Es gilt die o.a. Gebührentabelle.

Eine ausführliche Beschreibung erhalten Sie hier: pcb-technology.html

Analyse: IPC-A-600 und IPC-A-610

Firmenintern vor Ort bieten wir Ihnen seit 2012 Analysen auf Basis der IPC A-600 (i.e. "Abnahmekriterien unbestückter Leiterplatten") und der IPC A-610 (i.e. "Optische Inspektion bestückter Baugruppen") an. Vor dem Hintergrund der Richtlinien werden interne und produktspezifische Fehlerquellen untersucht, dokumentiert und diskutiert. Durch die Zuordnung der Fehlerquellen zu strategischen Anforderungen in der CAD-Layoutentwicklung sowie der Leiterplatten- und Baugruppentechnologie können Maßnahmen für eine bessere, effektivere, zuverlässigere und wirtschaftlichere Konstruktion von Baugruppen eingeleitet werden.

Seminar und Workshop: Kostenorientiertes Design von elektronischen Baugruppen

Wir haben ein Problem. Es gibt in unserer modernen Welt kein komplexes System mehr, das ohne eine elektronische Baugruppe betrieben werden kann. Ergo fokussiert das "Baugruppendesign" auf die Funktion. Zu deren Sicherstellung wurden Arbeitsbereiche und Regeln definiert.

Eine umfangreiche und vorausschauende Kostenabschätzung im Umfeld und zum Zeitpunkt des Designs einer Baugruppe gibt es jedoch nicht. Ein erhebliches wirtschaftliches Potential geht dadurch verloren. Wir müssen die funktionalen physikalischen Aspekte einer Designstrategie mit der Wirtschaftlichkeitsanalyse verknüpfen.

Das Bewußtsein für ein "Kostenorientiertes Design" muß unser mentaler Partner bei jedem Baugruppenprojekt werden, denn die hohe Komplexität der Baugruppen führt zu komplexen Fehlerbildern und zu hohen Kosten für die Fehlerbeseitigung.

Das "Kostenorientierte Design von elektronischen Baugruppen" ist von uns als Kombination aus Seminar und Workshop angelegt. Unserer Analyse konzentriert sich auf Ihre bestehenden CAD-Designs und Baugruppen. Wir untersuchen die technische und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit Ihrer Baugruppen mit der Perspektive, verborgene Potentiale zu erkennen, die zu einer zuverlässigeren und kostenoptimierteren Baugruppe führen.

Ihre Projektpartner sind Rainer Taube (Geschäftsführer der TAUBE ELECTRONIC GmbH) und Arnold Wiemers (Technischer Direktor der LeiterplattenAkademie).

Rainer Taube ist mit der CAD-Layouterstellung vertraut und hat als Baugruppenproduzent in seinem Unternehmen die Maxime "First Time Right" erfolgreich umgesetzt. Er ist Mastertrainer für die IPC-A-610 (…Abnahmekriterien für Baugruppen) und arbeitet mit am Ausbildungskonzept des FED.

Arnold Wiemers hat über 30 Jahre Erfahrung im CAD-Design und in der Produktion von komplexen Leiterplatten. Er zeichnet verantwortlich für die technischen Inhalte der Schulungen der LeiterplattenAkademie, ist Instructor des IPC und vertraut mit der IPC-A-600 (…Abnahmekriterien von Leiterplatten).

Das "Kostenorientierte Design von elektronischen Baugruppen" wird ausschließlich InHouse angeboten. Für die Analyse, Bewertung und Diskussion Ihrer Baugruppen müssen 3 Tage eingeplant werden.

Gebühren

Die Honorare liegen bei ca. 2800,- EUR zzgl. MwSt. pro Tag. Je nach Anforderung sind beide Projektpartner vor Ort. Die Aufgaben und die angestrebten Lösungen werden im Vorfeld mit uns abgestimmt.

Eine ausführliche Beschreibung erhalten Sie hier: kostenorientiertes_design.pdf

SommerSeminar in den Monaten Juli/August: 2-Tages-Kompaktseminar "Leiterplattentechnologie"

Alljährlich bieten wir in den Monaten Juli/August eine besonders dichte und informative 2-tägige In-House-Schulung zum Thema Leiterplattentechnik an:

Wir erklären Ihnen die wichtigsten Schritte, die für die Produktion von Leiterplatten erforderlich sind. Wir erläutern den Hintergrund für die Anlage von Padstacks am CAD-System und für schauen hinter die Kulissen der CAM-Bearbeitung. Informationen zu Basismaterialien und allgemeine Regeln für den Aufbau und die Dokumentation Multilayern ergänzen das Seminar.

Begleitet wird das SommerSeminar durch Hinweise zur EMV sowie zur Signal- und Powerintegrität.

Die Themen wurden kompakt aus den Inhalten unserer Seminare "Leiterplatten 1 bis 3" zusammengestellt.

Eine ausführliche Beschreibung erhalten Sie hier: sommer-seminar.html

Die Gebühren betragen pauschal 2.900,- Euro. Enthalten sind die Reise- und Übernachtungskosten des Referenten sowie Seminarunterlagen für bis zu 8 Teilnehmer. Für jeden weiteren Teilnehmer berechnen wir Ihnen 150,- Euro zzgl. MwSt.

Englischsprachige Seminare

Seit 2011 bieten wir unsere InHouse-Schulungen "cad1", "Leiterplatten 1 ...drc2", "Leiterplatten 2 ...Multilayersysteme", "Leiterplatten 3 ...High Speed PCBs" und "Leiterplatten 5 ...CAM-Inspektion und Analyse" auch in englischer Sprache im gesamten europäischen Raum an. Selbstverständlich sind auch hier Kombinationen aller Seminare einschließlich praktischer Übungen möglich. Dies ist vor allem für Firmen mit Niederlassungen in nicht deutschsprachigen Ländern, z.B. in Osteuropa, interessant.

Bitte sprechen Sie uns an: europa@leiterplattenakademie.de

 

 

5. bis 7. Juni In Berlin

Seminar
LeiterplattenTechnologie
Konstruktion und Analyse
von CAD-Layouts und Leiterplatten

________

Juli / August 2018

SommerSeminar:
2-Tages-Kompaktschulungen zum Sommer-Tarif
in Ihrem Haus

________

Neu:

Ab sofort sind unsere
Vortragsbände erhältlich.
Die aktuelle Preisliste